Suche
  • anjagrosse

Calbe an der Saale

In Calbe spricht mich auf dem Marktplatz ein alter Mann an, er fragt mich ob ich eine Übernachtungsmöglichkeit suche. Ich gehe mit und in seine Pension. Seine Frau ist vor fünf Jahren gestorben, seitdem führt er die Pension alleine weiter. Früher war er Kriminalkommissar. Aus Calbe ziehen immer mehr Leute weg, mehr als die Hälfte seit der Wende. Bald leben nur noch Alte hier.

Irgendetwas hält mich davon ab, ihm meine Fragen zu stellen.

Ich stelle fest dass ich den Leuten in diesem kurzen Gesprächen immer sehr nahe komme. Vielleicht ist es mir in diesem Fall einfach zu traurig: in seinem Schlafzimmer, was er mir zeigt, liegt noch das Nachthemd seiner Frau auf dem ordentlich gemachten Bett.

Ich höre ihm einfach zu, das ist mein heutiger Beitrag zum Frieden.



12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen