Suche
  • anjagrosse

Mitten auf der Strasse

Aktualisiert: 17. Okt 2019

traf ich gestern Robert. Er rief mir zu, ob ich die Jugendherberge gefunden hätte, zu der er mir eine Stunde vorher den Weg beschrieben hatte.


Auf meine Frage, was für ihn Frieden ist, antwortet er:

„Nichts wollen! Da bin ich aber nicht sicher. Sicherlich hat das noch mehr Aspekte. Frieden zwischen den Ländern ist nicht nur Abwesenheit von Krieg, sondern auch dass man sich freundlich begrüßt, sich austauscht, auch die Regierungen im Austausch miteinander sind und Auseinandersetzungen lösungsorientiert angehen. Die Länder könnten bestehen bleiben, es müsste nicht heißen, dass die Landesgrenzen komplett verschwinden, aber dass man eine grundsätzliche Haltung von Akzeptanz den anderen Landesbürgern entgegenbringt.„


Zum Klima sagt er, dass er lange Zeit als Umweltschützer aktiv war, und das immer noch ist.


Wir stehen da noch ziemlich lange auf der Straße, ich glaube zwei Stunden, und reden über die Stille, Spiritualität, was wir projizieren und was wirklich ist, bis mir schwindelig wird. Ich habe versucht, das aufzuschreiben, aber es ist mir nicht gelungen. Wer mehr darüber wissen möchte, muß Robert fragen. 😀 Obwohl ich zwischendurch immer wieder den Impuls verspüre, irgendetwas vorzuschlagen wie in die Kneipe gehen oder sich auf eine Bank setzen, ist es genau der richtige Ort für so ein Gespräch. Mittendrin, auf dem Weg, in Bewegung, ohne Raum und Zeit, genau jetzt. Toll, es ist möglich!


27 Ansichten

01719009965

Anja Grosse / Nirmal Darshan Kaur, Repgowstieg 18, 22529 Hamburg

©2019 Friedenswanderung. Erstellt mit Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now