Suche
  • anjagrosse

Ich muss die Fragestellung ändern:

Aktualisiert: 26. Okt 2019

Zumindest vorübergehend. Kann man hier als Mensch mit Migrationshintergrund in Frieden leben?

Ich frage zwei Kellner in einem Laden, in dem ich esse, und sie antworten sehr knapp. Hinter Ihnen steht der griechische Wirt, der nichts tut als aufzupassen dass alle schön arbeiten. Einer kommt aus dem Iran, er sagt Persien, und einer aus Syrien. Der Perser ist zuerst sehr zurückhaltend und sagt: „alles wunderbar!“, Der Syrer sagt direkt: es gebe ein paar Idioten, aber da kümmere er sich nicht drum. Er hat deutsche Freunde und eine Menge Leute die er gut findet. Der Perser kommt später noch einmal zurück und sagt: „es gibt ein gutes Wort dafür: ignorieren!“

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich überempfindlich bin und die Ausländerfeindlichkeit hier überbewerte, oder ob die Menschen die hier leben sie runterspielen. Auch die Deutschen, die ich danach frage, sagen: „alles halb so wild. Es sind ja nur 20 % AfD Wähler, mit denen reden wir einfach nicht.“


20 Ansichten

01719009965

Anja Grosse / Nirmal Darshan Kaur, Repgowstieg 18, 22529 Hamburg

©2019 Friedenswanderung. Erstellt mit Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now