Suche
  • anjagrosse

bei Freunden in Seevetal

habe ich das erste Mal übernachtet. Ein guter Start!

Sie sagten:

„Alle Menschen sind gleich viel wert, egal was sie können.

Für den Frieden auf der Erde müssen die Menschen ihr Bewusstsein anheben. Das Ego, dass nur in Vergangenheit und Zukunft leben kann, muss einfach mal die Klappe halten, und wir müssen uns über das Denken hinaus erheben.

Das passiert ja schon hier und da überall, das gibt Hoffnung!

Zeit ist eine Illusion, das können wir nicht kapieren, aber jenseits vom Denkapparat können wir es fühlen.

Die Lösung: Techniken lernen zum Bewusstsein anheben.

Jede*r kann - im Stau, beim warten auf die Bahn - sei es nur für eine Minute kurz den Gedankenstrom anhalten.

Wenn die Menschen das schon als Kinder lernen, haben wir innerhalb einer Generation keinen Krieg mehr (Eckhard Tolle).

Und damit auch die Möglichkeit, mit der Natur im Einklang zu leben.

Dazu braucht es umfassende neue Verkehrskonzepte jenseits vom Individualverkehr. Das der Klimawandel da ist, ist nicht die Frage, sondern wie wir damit umgehen. Als Einzelne*r ist es schwer. Das muss auch übers Bewusstsein gehen, mit der Masse der Menschen.“

31 Ansichten

01719009965

Anja Grosse / Nirmal Darshan Kaur, Repgowstieg 18, 22529 Hamburg

©2019 Friedenswanderung. Erstellt mit Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now