Suche
  • anjagrosse

Auf der Wartburg begegne ich Kathrin,

Aktualisiert: Aug 25

Sie ist auch alleine hier hoch gewandert und ist auf dem Luther Weg.

„Frieden beginnt für mich eigentlich bei mir selber. Wenn ich mit mir zufrieden bin, kann ich das auch nach außen ausdrücken. Wenn man unzufrieden ist spüren dass auch die Mitmenschen, Und jeder sollte halt alles mögliche daran setzen, ein reines Gewissen zu haben und für sein Wohlbefinden zu sorgen, alles tun um sich zufrieden zu fühlen. Das kann man dann auch nach außen weitergeben. Das geht bei mir schon los wenn ich zum Beispiel mir einen Tag mal frei nehme, und nur für mich bin und wie jetzt die Wanderung mache. Ja und dann komme ich auch gelassener nach Hause, bin weltoffener.

Zum Erhalt der Erde als Lebensraum für uns: Ich habe einen Sohn, der ist acht Jahre, Und den habe ich jetzt auch sensibilisiert auf die Umwelt. Und der geht jetzt immer mit offenen Augen durch die Welt, sieht sofort wenn irgendwo was rum liegt dann neben die Mülltonne geschmissen wird. Wir waren jetzt gerade an der Nordsee in Urlaub und da habe ich ihm auch die Müllproblematik: Plaste im Meer erklärt und allerhand Flyer mitgenommen und ihn angestiftet er soll das in der Schule bekannt geben. Ihm ist ja auch aufgefallen: viele kommen Kinder kommen mit einer Capri Sonne, eine Milchschnitte geht mal, aber das muss nicht jeden Tag sein, alles zu viel Verpackung.

Da fange ich selber auch an. Ich trinke Wasser aus der Leitung, In Deutschland kann man das machen, ich hab hier so eine Flasche, die schleppe ich schon seit zwei Jahren rum (sie lacht), und so umgehe ich das Plaste.“


Wir unterhalten uns noch bis die Führung beginnt, sie sagt unter anderem, dass die durch den Klimawandel verursachte Völkerwanderung von Afrika aus gewaltig sein wird, da sei das, was wir jetzt mit Syrien erlebt haben, nichts dagegen.

In der Führung erfahren wir, dass neben Luther, der sich hier vor dem Pabst versteckt hat und in 10 Wochen die Bibel übersetzt, auch Goethe hier in der Wartburg gewohnt hat, und angeregt hat, sie als Museum zu nutzen. Der Tausendsassa! Außerdem hat hier die Burschenschaft Lahr unter dem Deckmantel irgendwelcher Feiern die bürgerliche Bewegung gegründet. Ich erinnere mich dunkel an sowas aus dem Geschichtsunterricht.


13 Ansichten

01719009965

Anja Grosse / Nirmal Darshan Kaur, Repgowstieg 18, 22529 Hamburg

©2019 Friedenswanderung. Erstellt mit Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now